Bauhausfrauen

Über das Projekt

Mehr Infos zum Projekt Bauhaus Graphic Shorts, zur Entstehung des Maternoster und zur Zeichnerin Sandruschka sowie der Autorin Franziska Wilhelm.

Zu Bauhaus Graphic Shorts

Der Bauhausfrauen-Maternoster entstand im Rahmen des Projekts Bauhaus Graphic Shorts der Literarischen Gesellschaft Thüringen. Ziel des Projektes war es, ein Buch mit grafisch gestalteten Erzählungen zu erstellen. Dafür wurden fünf Zweier-Teams aus Autor*innen und Zeichner*innen gebildet. Das Buch mit den Ergebnissen aller Künstlerteams erscheint 2019 zum 100-jährigenen Gründungsjubiläum des Bauhauses.

Die in Leipzig lebende Autorin Franziska Wilhelm und die Weimarer Zeichnerin Sandruschka waren sich ziemlich schnell einig, dass ihre Graphic Short sich um das Thema Bauhaus-Frauen drehen sollten.

Themenskizze beim ersten Treffen im Sommer 2018
Ideenskizze beim ersten Treffen im Sommer 2018.

Zur Entstehung des Maternoster

Die Maternoster-Grafiken entstanden durch beidhändiges Zeichnen, wie es auch die Bauhausmeister Johannes Itten und Josef Albers (der Mann von Anni Albers) gelehrt haben. Da Sandruschka Live-Zeichnerin ist, wurden die ersten Entwürfe live bei der Lesebühne Schkeuditzer Kreuz in Leipzig erstellt, wo die Autorin Franziska Wilhelm regelmäßig vorliest.

Da sich Zeichnerin und Autorin sich schnell einig waren, dass der Live-Gedanke nur schwer allein in der Buchform wiedergegeben werden kann, wurde zusätzlich diese Webseite erstellt. Die hier eingebundenen Videos zeigen der Maternoster-Uraufführung bei der Lesebühne Schkeuditzer Kreuz am 16. November 2018 in Leipzig.

>> Zum Start des Maternosters.

Ideenskizze beim ersten Treffen im Sommer 2018.

Über die Zeichnerin

Sandruschka (Sandra Bach) lebt in Weimar. Die studierte Kommunikationsdesignerin arbeitet freiberuflich als Zeichnerin, Illustratorin und Art-Direktorin – für Unternehmen, Stiftungen und NGOs sowie fürs Kinderfernsehen (Kika, ZDF). Darüber hinaus ist sie eine gefragte Workshopleiterin (z. B. zu Themen wie Comic und Animation) und zertifizierte Moderatorin (Neuland Partners). Mehr auf sandruschka.de.

Über die Autorin

Franziska Wilhelm wurde in Erfurt geboren und lebt in Leipzig. Mit ihrer meist skurrilen Prosa hat sie bereits mehrere Preise und Stipendien gewonnen und als Poetry Slammerin schon viele Bühnen Deutschlands bereist. Sie gehört als festes Mitglied zur Leipziger Lesebühne „Schkeuditzer Kreuz“ und ist Moderatorin beim Literatur-Podcast Seite 37 auf detektor.fm. Im September 2018 erschien ihr drittes Buch Die schönsten Abgründe des Alltags. Mehr auf franziska-wilhelm.de.

>> Zurück zur Maternoster-Startseite.